Fango und Heißluft


Die Wärmetherapie wird unter anderem in Form von Fangopackungen, Rotlicht (Infrarot) oder einer heißen Rolle angewandt. Aufgrund ihrer durchblutungsfördernden und damit entspannenden Wirkung auf die Muskulatur und das Gewebe, dient sie häufig als unterstützende Maßnahme in der Therapie. Außerdem dient sie der Schmerzlinderung und der Behandlung von starken Muskelverspannungen. Dies kann sowohl vor der eigentlichen Therapie geschehen, um die Spannung der gelenkumgebenen Muskulatur zu senken, als auch um diese dann im Anschluss zu mobilisieren. Auch nach einer Behandlung die besonders intensiv war, kann es therapeutisch notwendig sein, den Körper noch entsprechend ruhen zu lassen.

Außerdem bei uns:

Krankengymnastik


Die Krankengymnastik ist eine Behandlungsform, mit der Erkrankungen aus fast allen medizinischen Fachbereichen therapiert werden können. Sie umfasst sowohl aktive als auch passive Therapieformen. Im […]

weiter lesen…